Sie sind hier:
  • Startseite

Erreichbarkeit während der CORONA-Pandemie


Gerne sind wir für Ihre Anliegen da!
Um unnötige Ansteckungsrisiken zu vermeiden, bitten wir weiterhin darum, möglichst telefonisch oder per E-Mail Kontakt zum Ortsamt aufzunehmen.

Weitere Hinweise zum Thema Corona finden Sie unter https://www.bremen.de/corona

Bleiben Sie bitte gesund - und zuversichtlich!
Ihr Ortsamts-Team

Herzlich willkommen

sagen Ihnen die Mitarbeitenden des Ortsamtes Neustadt/Woltmershausen in der Neustadtscontrescarpe 44 (Ecke Neustadtscontrescarpe/Friedrich-Ebert-Straße, neben dem SOS-Familienzentrum).

Das Ortsamt erreichen Sie mit den Straßenbahn-Linien 4 und 6 (Haltestelle Theater am Leibnizplatz).

Bitte beachten Sie: Wir sind nicht die Meldestelle, wir stellen keine Ausweise aus und Lohnsteuerersatzkarten gibt es auch nicht bei uns. Das alles und noch vieles mehr macht das für Sie nahegelegene BürgerServiceCenter-Mitte in der Pelzerstraße (BSC-Mitte).

Das Ortsamt Neustadt/Woltmershausen unterstützt die kommunalpolitische Stadtteilarbeit der Beiräte aus der Neustadt und Woltmershausen.
Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Beschwerden zu den Stadtteilen Neustadt und Woltmershausen haben, die öffentliche Belange betreffen (z.B. zu Straßen, öffentlichen Einrichtungen, etc.), dann sind Sie bei uns richtig.

Auf unseren Internetseiten berichten wir über die Arbeit der Beiräte Neustadt und Woltmershausen sowie über Aktuelles aus den Stadtteilen. Sie sind herzlich eingeladen, die Arbeit der jeweiligen Beiräte zu begleiten und sich aktiv im Stadtteilgeschehen einzubringen.

Gestalterische Aufwertung der Grünflächen am Werdersee (Deichschart)

Flyer: Gestalterische Aufwertung der Grünflächen am Werdersee (Deichschart)

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau hat Informationen zum Stadtumbau Huckelriede bzw. zur gestalterischen Aufwertung der Grünflächen am Werdersee (Deichschart) in einem Flyer zusammengestellt. Diesen Flyer können Sie hier herunterladen (pdf, 688.6 KB). Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau. Die Arbeiten beginnen im April 2022.